Unser Außengelände

Das Grundstück der DRK Kita Ribbesbüttel liegt an der Südseite in direkter Nachbarschaft zum Pausenhof der Grundschule Ribbesbüttel.
Verwandte oder befreundete Schul- und Kindergartenkinder begegnen sich fröhlich am Zaun und ehemalige Kindergartenkinder freuen sich über das Wiedersehen mit ihren Erzieherinnen.
Das gesamte Außengelände der Kindertagesstätte dient den Kindern als Spielplatz. Im nördlichen Eingangsbereich laden hoch gewachsene Weidensträucher mit Fallschutz aus Rindenmulch zum Klettern ein. Viele Kindergarteneltern sind während der Abholphase schon von „ganz oben“ begrüßt worden.
Westlich, hinter einem Zaun, gibt es einen Entwässerungsgraben im geschützten Bereich, der selten Wasser führt und mit Vorliebe von den Kindern bespielt wird.
Davor gibt es hoch gewachsene Sträucher, die zum Verstecken einladen.
Hinter dem Gebäude  gibt es zwei große Sandbereiche, eine große Nestschaukel für gemeinsames – und eine Brettschaukel für einzelnes Schaukelvergnügen. Während der wärmeren Jahreszeiten ist die Schwengelpumpe angeschlossen, womit die Kinder den Sandbereich in  Flusslandschaften verwandeln können.
Dieser südliche Bereich ist durch hohen Baumbestand überschattet.
Auch hier gibt es Bäume, auf die geklettert werden darf, weil sie mit einem Fallschutz unterlegt sind.

Im Sandspielgerätehaus befindet sich das Spielzeug. Schubkarren und große Schaufeln sind bei den Kindern besonders beliebt. Diese werden auch gern mit „hinter den Berg“ auf die Ostseite genommen. Dort dürfen die Kinder auf einer Seite auch in der schwarzen Erde buddeln, was offensichtlich einen besonderen Reiz hat. Auf dieser Seite gibt es auch eine Rutsche und Seile zum Hangeln.
Außerdem gibt es einen Kletterturm, Turnstangen und ein offenes Spielhaus am Sandbereich. Der Sandbereich ist mit verschieden hohen Kunststoffpalisaden umsäumt, die die Kinder gern zum Balancieren nutzen.
Zwischen hohen Pfosten kann eine Hängematte aufgehängt werden, die fröhliches, soziales Miteinander möglich macht.
Einmal „fast“ um das gesamte Gebäude herumspaziert, gibt es auch einen kleinen Garten mit verschiedenen Beetpflanzen und Blumen. Jede Gruppe nutzt die Flächen vor den Fenstern, oder rund um die Terrassen, um mit den Kindern den Jahreszeiten entsprechend Blumen und Gemüse zu pflanzen und zu ernten. Wir freuen uns immer wieder über die Unterstützung durch die Eltern.

Der Kindergarten liegt an einem Wendekreis mit 10 anliegenden Parkbuchten. Während der Bring, – aber vor allem während der Abholphase ist nicht selten der Eingangsbereich und der gesamte Wendekreis (sehr unübersichtlich für die Kinder) zugeparkt.  Da die Parkmöglichkeiten unzureichend sind, bitten wir in Absprache mit der Samtgemeindeverwaltung in Isenbüttel, nach Möglichkeit schon den Grünstreifen der Gutsstraße zum Parken zu nutzen, um den kurzen Weg ,„Am Kindergarten“ zu laufen, oder ganz zu Fuß zu kommen und mit dem Fahrrad zu fahren. In diesem Fall sind auch die Kinder besonders erfreut und stolz.